Zehn Abiturientinnen und Abiturienten erhielten in diesem Jahr den Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis

Blick auf das Ministerium für Bildung und Kultur
Blick auf das Ministerium für Bildung und Kultur - Foto: (c) Saarland

Zum zwölften Mal verleiht das Ministerium für Bildung und Kultur zusammen mit dem Landessportverband für das Saarland (LSVS) den Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis Sport als Anerkennung an Abiturientinnen und Abiturienten im Saarland für hervorragende Leistungen im Schulsport einschließlich einer persönlichen Haltung im Sinne des olympischen Gedankens. Staatssekretärin für Bildung und Kultur Christine Streichert-Clivot und der Präsident des LSVS, Adrian Zöhler, gratulierten den Preisträgerinnen und Preisträgern und hoben neben den sportlichen Leistungen das vielfältige schulische und gesellschaftliche Engagement der ausgezeichneten Abiturientinnen und Abiturienten hervor.

Der Preis erinnert an den Begründer der modernen olympischen Bewegung, Pierre de Coubertin (1863-1937), und gilt als konkretes Beispiel deutsch-französischer Freundschaft in der Grenzregion.

„Im Sport zählt zumeist: Einer für alle und alle für einen. Genauso funktioniert auch soziales Engagement in unserer Gesellschaft. Für Pierre de Coubertin war deshalb auch nicht nur die außergewöhnlichen Wettkampfleistungen einer Sportlerin oder eines Sportlers wichtig, sondern auch deren Einsatz für andere. Ich finde es deshalb toll, dass Ihr nicht nur klasse Sportler und Sportlerinnen seid, sondern Euch auch für Eure Schule und Mitschülerinnen und Mitschüler einsetzt. Damit seid Ihr echte Vorbilder!“, sagt Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot.

Die Auszeichnung geht auf eine Initiative der Landesfachkonferenz Sport zurück. Mit dem Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis würdigt die Dachorganisation des Saarsports auf Vorschlag der Landesfachkonferenz Sport hervorragende Leistungen von Schülerinnen und Schülern im Schulsport, die sich außerdem auszeichnen durch ihre Haltung im Sinne des olympischen Gedankens.

Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch eine Jury, die aus je zwei Vertretern des LSVS, des Referats Schulsport des Ministeriums für Bildung und Kultur und der Landesfachkonferenz Sport besteht.

Hintergrund zum Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis

Pro Schule und Schuljahr kann an eine Schülerin/einen Schüler, die/der sich auf dem Gebiet des Schulsports besonders hervorgetan und das Abitur bestanden hat, der Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis vergeben werden. Die Schülerin/der Schüler muss zusätzlich in außerunterrichtlichen und/oder außerschulischen Wettkämpfen hervorragende Leistungen nachgewiesen haben und sich durch besonderes Engagement für die Schule und die Mitschülerinnen und Mitschüler (Schul-, Kurssprecher, Patenschaft, AG-Leitung, Mitglied von Schulmannschaften, Chor, Orchester etc.) ausgezeichnet haben.

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Pierre-de-Coubertin-Abiturpreises 2019 sind:

Merle Aulbach                     Gymnasium am Schloss Saarbrücken

Maik-Robin Engelhard        Max-Planck-Gymnasium Saarlouis

Tom Niesporek                    Deutsch-Französisches Gymnasium Saarbrücken

Caroline Meier                     Gymnasium am Krebsberg Neunkirchen

Elisa Wolfanger                   Gymnasium am Steinwald Neunkirchen

Lena Weidler                       Saarpfalz-Gymnasium Homburg

Regina Seiler                       Gymnasium Ottweiler

Björn Franke                        Gymnasium Wendalinum St. Wendel

Paula Ecker                          Gymnasium Johanneum Homburg

Elias Frank                           Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule Losheim a. See

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden: (data-align="center") Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.